Chlor

Ist das Wasser immer rein, muss es Chlor vom Kraupatz sein

In der Natur kommt Chlor nicht elementar, sondern nur gebunden in verschiedenen Verbindungen vor. Die wichtigsten Verbindungen sind die Chloride, in denen Chlor in Form des Anions Cl auftritt. Das bekannteste Chlorid ist Natriumchlorid, häufig auch als Kochsalz oder kurz Salz bezeichnet. Chlorid ist ein häufiger Bestandteil des Meerwassers und besitzt wichtige biologische Funktionen, vor allem bei der Steuerung des Wasserhaushaltes im Körper.

Die desinfizierende Wirkung des bei der Reaktion von Chlor und Wasser entstandenen Hypochlorits wird bei der Wasseraufbereitung in der sogenannten Chlorung ausgenutzt.

Neben Trinkwasser wird vor allem Schwimmbadwasser auf diese Weise von Bakterien befreit. Da bei der Reaktion mit anderen Bestandteilen des Wassers auch unerwünschte und teilweise giftige oder krebserregende Stoffe, etwa Trihalogenmethane, entstehen können, wird Chlor für die Desinfektion von Trinkwasser zunehmend durch Chlordioxid oder Ozon ersetzt.

Sie suchen einen zuverlässigen und erfahrenen Chlorlieferanten?
Dann sind Sie bei uns genau richtig.

Wir beliefern deutschlandweit Schwimmbäder mit Chlorgas.

Weitere Themen in BEREICH

GEFÄLLT IHNEN UNSERE WEBSITE?
Dann sagen Sie es doch weiter:

Top