Wir entsorgen Druckgasbehälter

- auch mit gefährlichem Inhalt.

 

In alten Gebäuden, Kellern oder auch auf Baustellen finden sich immer wieder Gasflaschen. Wir helfen Ihnen beim sachgemäßen Umgang und einer fachgerechten Entsorgung.

 

Wo kann man alte Gasflaschen zurückgeben?

Im Hausgebrauch für Terrassenheizung oder Gasgrill kommen meist Mietflaschen zum Einsatz. Leere Gasflaschen kann man soweit sie getüvt sind und nicht beschädigt, beim Händler zurück geben.

Entsorgung von Gasflaschen mit gefährlichem Inhalt

Anders sieht es aus, wenn die Herkunft der Flasche unbekannt ist. Bei alten Gasflaschen ohne Beschriftung stellen sich weitere Fragen: Befinden sich noch Inhalt in der Flasche? Welcher Stoff ist enthalten? Ist das Gas giftig, brennbar oder explosiv? Diese Fragen sollte ein zertifiziertes Entsorgungsunternehmen für Sie klären, hier droht Lebensgefahr.

Transport von Gasflaschen und Vorschriften nach AVV 16 05 04*

Im Abfallverzeichnis finden sich Gasflaschen unter der Nummer AVV 16 05 04*, wenn diese gefährliche Restgase enthalten:

Gefährliche Stoffe enthaltende Gase in Druckbehältern (einschließlich Halonen) Beispiel: Feuerlöscher, Flüssiggasflaschen mit Propan oder Butan, Propangasflasche.

Für den Transport solcher Druckbehälter gelten strenge Vorschriften auf die wir uns spezialisiert haben. Wir nutzen dafür speziellen Bergungsgefäße. So ist die Sicherheit aller bis zur Entsorgung gewährleistet.

 

Sie benötigen einen vertrauensvollen Entsorger? Dann haben Sie diesen in uns gefunden!

 

 

Weitere Themen in BEREICH

GEFÄLLT IHNEN UNSERE WEBSITE?
Dann sagen Sie es doch weiter:

Top